Das Jugendparlament präsentiert vom 25.06. bis 03.07.2015 die Ausstellung zur Geschichte des Frauen- und Mädchenfußballs in Herxheim.

Zum 7. Mal fanden die Wahlen zum Jugendparlament Herxheim-Hayna statt. Das JuPa hat, laut seiner Satzung, hat eine Amtszeit von 2,5 Jahren. Im Oktober 2014 waren die Wahlen bereits angesetzt. Da aber nicht genug Kandidaten sich damals gemeldet haben, musste der Termin ein halbes Jahr verschoben werden.

Du weißt sicherlich, dass demnächst unsere Neuwahlen anstehen und hast Dich vielleicht ja auch als Kandidat oder Kandidatin beworben. Doch wie geht es jetzt weiter? Zeit für ein kleines Briefing!

Am 7. und 8. Mai 2015 kannst Du dich ja ins Jugendparlament wählen lassen. Damit Du auch weißt, worum es da überhaupt geht, haben wir hier mal einige Infos für Dich zusammengestellt.

Am 21.06.2014 veranstaltete das Jugendparlament Herxheim-Hayna wieder sein traditionelles Mondscheinschwimmen. Passend war in dieser Nacht die Sommer-Sonnenwende und somit fand die Veranstaltung am längsten Tag im Jahr statt.

Endlich ist es so weit! Im Jahr 2011 haben wir die Vereine in Herxheim mit der Bitte angeschrieben, einen Fragebogen zur Jugendabteilung des Vereins auszufüllen und uns diesen anschließend wieder zurückzusenden.

Mittlerweile ist viel Zeit vergangen und wir, das Jugendparlament Herxheim-Hayna, sind stolz darauf, Euch die Plattform Vereine-in-Herxheim.de präsentieren zu dürfen. Hier findet sowohl Ihr - als auch Eure Eltern - Informationen zu den Vereinen in der Ortsgemeinde Herxheim.

Internet, Handy und Smartphone spielen im Alltag von Jugendlichen eine große Rolle. Neben vielen Vorteilen bergen diese Medien aber auch einige Fallstricke. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet diesen Infoabend in Herxheim an, um junge Menschen über  Chancen, Risiken und aktuelle „Abzock“-Maschen zu informieren, sowie  vor unseriösen Angeboten und Kostenfallen zu warnen.

Seit nunmehr 3,5 Jahren sind Juliana Lüer und Pascal Merz aktiv im Jugendparlament. Doch nach ihrem Abitur – zu dem wir hier nochmals herzlich gratulieren möchten – müssen wir die Beiden gehen lassen.

So einfach kommen sie uns allerdings nicht davon! Zuerst ist noch ein Dankeschön angebracht. Also: Vielen vielen Dank für 3,5 unglaubliche Jahre!

Wir haben es geschafft! Endlich kann unsere neue Website online gehen.

Nachdem sich in unser altes System ein heimtückischer Virus eingeschlichen hatte und die Daten unbrauchbar machte, dachten wir uns: Wenn wir schon die Website mit allen Inhalten versorgen müssen, können wir sie doch auch gleich komplett neu gestalten.